Exklusive Gartenmöbel gefällig? Worauf beim Kauf zu achten ist!

Exklusive Gartenmöbel

Exklusive Gartenmöbel winken an jeder Ecke. Aber was genau macht Gartenmöbel zu richtig guten, exklusiven Gartenmöbeln und worauf ist bei der Auswahl zu achten, damit die Anschaffung nicht in einer Pleite endet? Die folgenden Tipps sollen den Weg zu den Wunsch-Gartenmöbeln etwas erleichtern.

Liegen, Sitzen oder Beides?

Wir kennen sie wohl alle noch, diese Gartenmöbel, die optisch eine Vollkatastrophe waren, aber aufgrund ihrer tapferen Draußen-Beschaffenheit jahrelang ihren Dienst taten. Seit einigen Jahren holen die Gartenmöbel in Sachen Wohnlichkeit und Design nun unheimlich auf. Da gibt es mittlerweile durchaus Outdoor-Möbel, die manchen Indoor-Möbeln den Rang ablaufen können.

Zu dem gewohnten Repertoire aus Tisch, Stuhl und Liege kommen jetzt Outdoor Sessel oder ganze Sofa-Landschaften hinzu. Und die Sonnenliege wird immer öfter von großzügigen, ultra-bequemen Daybed-Varianten ausgestochen.

Sogar Designklassiker aus dem Indoor-Bereich gibt es jetzt als schöne, superbequeme, wetterfeste Outdoor-Varianten, wie z. B. der LC3 Sessel von Le Corbusier.

LC3 Outdoor Sessel

Bei der großen Auswahl an Gartenmöbeln macht es Sinn, sich im Vorfeld schon einmal über die eigenen Vorlieben klar zu werden. Die einen träumen von einer schönen Kombination aus Tisch und Sitzgruppe für gesellige Abende in kleiner oder größerer Runde. Die anderen denken vor allem an Entspannen und Sonnen, und das am besten in der Waagerechten auf super bequemen Lounge Möbeln.

Und noch andere möchte eine Kombination von Sitz- und Liegemöbeln einsetzen – ein Sonnenbad in der Lounge-Ecke und ein Abendessen am Tisch. Aber wer sich in Gedanken schon großzügig mit Möbeln ausstattet, sollte zuerst noch den folgenden Punkt beachten.

Verfügbaren Platz ausmessen und richtig einschätzen!

Was drinnen gilt, ist auch draußen wichtig: Nie mehr Möbel einplanen, als überhaupt Platz da ist. Klingt banal, wird aber oft fehleingeschätzt. Es geht nicht nur darum, dass z. B. ein Tisch in seinen Maßen auf eine Terrasse passt. Gartenmöbel SitzgruppeVielmehr sollte noch ausreichend Platz für ein- und ausgerückte Stühle (wenn Leute darauf sitzen nehmen sie deutlich mehr Platz ein:-) und freie Wege drum herum bleiben.

Auch für die großzügigen Lounge Möbel muss genügend Platz vorhanden sein. Im Zweifel immer lieber ein Element weniger, aber dafür luftig stellen können. Dann kommen die Möbel in ihrer Wirkung (man sieht ja auch mehr von ihnen) viel besser zur Geltung.

Wer nicht genügend Platz hat, aber dennoch Sitzen und Liegen umsetzen möchte, sollte sich einmal bei den Klapp-Möbeln umsehen. Da gibt es mittlerweile richtig schöne Lösungen, die mit ein-zwei einfachen Handgriffen viel Raum freigeben können.

Sommer- oder Ganzjahres-Möbel?

Wer sich vorwiegend nur zu den warmen Monaten draußen aufhalten möchte, kann bei der Wahl der Gartenmöbel auch auf Varianten aus Holz zurückgreifen. Hier sind die Möbel aus Tropenhölzern immer noch die robustesten.

Diejenigen, die lieber Holz aus unseren Regionen wählen möchten, sind gut mit Möbeln aus z. B. Eiche, Lärche oder Fichte beraten. Bei diesen Holzarten ist allerdings besonders darauf zu achten, dass sie imprägniert sind bzw. mit Hilfe von Öl oder Lackierung wetterfest gemacht wurden.

Ganz anders sehen die Möglichkeiten bei den aktuell so beliebten Flechtwerk-Möbeln aus High-Tech-Synthetik aus. Dank ihrer robusten Beschaffenheit können sie unbeschadet das ganze Jahr über bei Wind und Wetter draußen stehenbleiben.

Gartenmöbel robustDie Kombination aus Flechtwerk und sehr bequemen Polstern erzeugt bei diesen Möbeln einen unheimlich wohnlichen Charakter, der schnell die Atmosphäre eines gemütlichen Outdoor-Wohnzimmers verbreitet.

Und sie sind sehr praktisch im Gebrauch. Material und Verarbeitung der Polster und Kissen sind für den robusten Outdoor-Einsatz perfektioniert. Und die Pflege ist auch sehr unkompliziert: Die Polsterungen können einfach abgewischt werden, das Geflecht kann bei Verschmutzung mit einem Gartenschlauch abgespritzt werden.

Schicke Optik, sehr bequem, sehr robust und pflegeleicht – das sind wohl die Gründe warum die modernen Geflecht-Möbel so beliebt sind. Und sie passen in den Trend, dass es die Leute immer mehr nach Draußen lockt, und das nicht nur zu den allerbesten Sommertagen.

Gute Qualität für ein langes Leben!

In der Qualitätsfrage galten Holzmöbel lange Zeit als eine unangefochtene Instanz. Und natürlich hat das natürliche Material eine unheimlich hohe Wertigkeit, sowohl haptisch wie auch optisch.

Seit dem nun aber die Alternativen aus Synthetik-Geflecht so weit ausgereift sind, dass sie nicht nur einen neuen Lounge-Style in die Gärten bringen, sondern auch noch unheimlich große Vorteile in Widerstandskraft, Komfort und einfacher Pflege mit sich bringen, verschieben sich die Präferenzen bei Gartenmöbeln immer mehr zu Gunsten der Kunstfasern.

Qualitativ gute Gartenmöbel kosten ihren Preis. Für diesen Preis erwarten wir eine möglichst lange Lebensdauer der Möbel, welche den Belastungen durch Witterungseinflüsse und regelmäßige Nutzung lange Stand halten können. Gerade in diesem Punkt stechen die modernen Geflecht-Möbel viele der herkömmlichen Gartenmöbel-Arten aus.

Geflecht Gartenmöbel

Die Synthetik-Geflechte zeigen sich von den Spuren, die Wetter und Witterung gern auf Möbeln hinterlassen, völlig unbeeindruckt. Als lichtechtes Material trotzen sie den Ausbleichungs-Attacken des Sonnenlichts. Feuchtigkeit und Regen macht ihnen ebenfalls nichts aus.

Auch die Widerstandskraft der Polsterungen ist einfach nicht zu toppen. Die Polsterbezüge sind aus speziellem Outdoor-Stoff, von welchen Regen abperlt. Die wetterfeste Füllung der Polster ist so beschaffen, dass sie nach Feuchtigkeit schnell wieder durchtrocknen und in guter Form bleiben. Bei jedem Schauer schnell im Galopp alle Polster reinbringen, fällt hier schon mal weg:-)

Wer jetzt denkt so viel Widerstandskraft ist doch bestimmt mit der Verwendung ungesunder Materialien verbunden, täuscht sich. Die modernen Kunststoff-Geflechte sind frei von Giftstoffen und zudem recycelbar:-)

Wie sehen deine Präferenzen bei Gartenmöbeln aus? Schreib mir gern einen Kommentar! Auch deine Fragen beantworte ich jederzeit sehr gern!

photo credit: Wicker Furniture – Photo via photopin (license)
LC3-Outdoor-Sessel: Foto via cassina.com
photo credit: IMG_1561 via photopin (license)
photo credit: Patio Wicker Furniture via photopin (license)
photo credit: sbgroup+alternative+shot via photopin (license)

 

Designermöbel online finden

4 Comments

  1. Hi Vera, super dass es Mal etwas über Gartenmöbel gibt!! Kommenden Sommer stehen nämlich neue an. Die letzten hab ich vor sechs Jahren neu bei einem eBay Händler gekauft und bin immer noch zufrieden was die Langlebigkeit betrifft, gutes Teakholz. Leider sind sie halt dank unserer Grilleskapaden (Wohnung im 2. Altbaustock) schon sehr fleckig und nicht mehr wirklich zu reinigen. Sag, wie sieht das aus mit synthetischen Materialien? Wenn da regelmäßig die Sonne draufknallt, ändern die ihre Farbe oder bleichen sie aus? Super Website – Hut ab!!

    • Hallo Nik, danke für dein Feedback! Da haben deine Gartenmöbel ja schon ganz schön was erlebt;-) Bei den synthetischen Materialien brauchst du dir wirklich keine Sorgen machen, die fiese UV-Strahlung der Sonne kann ihnen nichts anhaben, weil sie lichtecht sind. Das finde ich gerade so gut an diesen robusten Dingern – egal was das Wetter für Launen hat, die stehen das unversehrt durch, was gerade in unseren Gefilden und der wechselhaften Wetterlage sehr praktisch ist. Bin gespannt was es wird und dann schick mal ein Bild von den neuen Gartenmöbeln und den Grill-Eskapaden;-)

  2. Wir werden in diesem Frühjahr endlich unsere Terrasse fertigstellen, da möchte ich ein paar richtig schöne Möbel für haben, die auch ordentlich Wetter abkönnen, schätze also es wird was mit Kunstfaser!

    • Hallo Sarah, danke für deine Nachricht, mit Kunstfaser bist du auf jeden Fall top beraten, wünsch euch viel Erfolg beim Terrassenbau!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*