Liefert Herman Miller Eames Produkte?

Hersteller der Eames Möbel

Es taucht immer wieder die Frage auf, ob Herman Miller Eames Produkte liefert. Wer sich für die zahlreichen Design-Klassiker von Charles und Ray Eames interessiert und danach im Internet sucht, bekommt unzählige Anbieter für die Produkte dieses Designer-Ehepaares angezeigt.

Der Eames-Erfolg und seine Trittbrettfahrer

Leider sind unter den Angeboten viele unseriöse Quellen. Diese bieten minderwertige Nachbauten (Replikate) der beliebten Klassiker zum Schnäppchenpreis an. Wer nicht auf die mit qualitativen und rechtlichen Problemen behafteten Replikate reinfallen möchte, kann hier eine Checkliste nutzen, mit der zweifelhafte Anbieter schnell entlarvt werden können.

Die Qualität und Echtheit sämtlicher Eames-Produkte lässt sich am einfachsten über den Hersteller ermitteln. Hier kommen nur zwei für den Beleg eines echten, nach Eames-Maßstäben produzierten und weiterentwickelten Möbel in Frage: Herman Miller und Vitra. Wer beim Kauf unter der Herstellerangabe einen dieser beiden Namen findet, kann von einem Originalstück ausgehen.

Herman Miller – Eames-Produzent der ersten Stunde

Herman Miller ist ein 1923 gegründeter, weltweit erfolgreicher Möbelhersteller aus den USA. Im Jahre 1946 konnte das Unternehmen die beiden Designer Charles und Ray Eames unter Vertrag nehmen. Damit war der Auftakt für die umfangreiche Entwicklungsarbeit des Designer-Paares an geformten Sperrholzstühlen genommen, welche später z. B. durch den legendären Lounge Stuhl gekrönt wurde. Der befindet sich übrigens inzwischen in der ständigen Sammlung des Museum of Modern Art in New York.

Nach der Entwicklung einer neuen Ära von geformten Stühlen aus Sperrholz folgte in der Zusammenarbeit Eames-Miller auch die geniale Entwicklung von Sitzmöbeln aus geformtem Fiberglas. Mit seinem Ansatz, Material und Form in bisher unbekannter Art füreinander flexibel zu gestalten, machte das Eames-Erfolgsteam weltweit Furore.

Vitra mit exklusiven Eames-Rechten für Europa

Herman Miller ist also für die Eames-Produkte der Hersteller der ersten Stunde. Als einziger weltweit legitimierter Hersteller produziert das Unternehmen die Eames-Möbel bis heute und liefert sie in zahlreiche Länder der Welt aus. Lediglich für Europa und den Mittleren Osten hat Miller die Lizenzrechte exklusiv an Vitra übergeben.

Das bedeutet Kunden aus Deutschland können nicht direkt bei Miller bestellen. Sie erhalten ihre Eames-Originale exklusiv aus der seit 1957 lizensierten Vitra-Produktion. Bei den hochgehandelten Vintage Eames-Produkten ist die Chance allerdings gegeben, dass auch die hierzulande verfügbaren Stücke aus der Miller-Produktion stammen.

Wenn du gerade auf der Suche nach einem Online-Shop bist, der von Vitra produzierte Eames-Möbel liefert, schau dich gern unter meinen Online Shopping Favoriten um. Hier werden nur „saubere“ Anbieter von Designermöbeln aufgeführt, die entweder legitimiert per Lizenz Originale produzieren oder echte Vintage Originale anbieten.

Herman Miller, D.J. De Pree und der Mühlenbauer Dichter

Herman Miller war übrigens anders als viele denken mögen nicht der Gründer dieses weltweit erfolgreichen Unternehmens. Er war der Schwiegervater des Gründers D.J. De Pree. Als erfolgreicher Geschäftsmann unterstützte Herman Miller seinen Schwiegersohn 1923 finanziell beim Kauf der Michigan Star Furniture Company, welcher De Pree fortan zu Ehren seines Schwiegervaters den Namen Herman Miller verlieh.

D.J. De Pree war ein charismatischer Mann, der daran glaubte, dass jeder Mensch etwas Außergewöhnliches in sich trägt und einbringen kann. Dazu ist die Geschichte des Mühlenbauer Dichters bekannt geworden. Dieser „Dichter“ war ein „einfacher“ Mitarbeiter, der bei Herman Miller die Maschinen überwachte. Nach dem Tode dieses Mitarbeiters besuchte De Pree dessen Frau, welche ihm überwältigend schöne Gedichte ihres Mannes zeigte. Ein einfacher Arbeiter der Gedichte schrieb, die Geschichte schrieben – und den Firmengründer auf das Potenzial seiner Mitarbeiter aufmerksam machte.

Die Erfolgsgeschichte des Unternehmens bestätigt die Potenziale fördernde Firmenkultur De Prees. Das Unternehmen hat mit vielen herausragenden Designern zusammen gearbeitet, wie z. B. George Nelson, Alexander Girard, Isamu Noguchi, Don Chadwick, Doug Ball oder Robert Propst.

Heute bedient Hermann Miller neben dem Segment für klassische und moderne Stücke im Wohndesign auch das Gesundheitswesen mit innovativen Einrichtungen inklusive relevanter Technologien und Services. Das börsennotierte Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Michigan und Produktionsstätten in den USA, China, Italien und Großbritannien.

Ich hoffe ich konnte dir mit diesem Beitrag hilfreiche Informationen liefern. Schreib mir gern einen Kommentar und teile mir deine Meinung oder Erfahrungen zum Thema Hersteller von Eames-Möbeln mit. Und wenn du Fragen hast – ich freue mich auf deine Nachricht!

 

Designermöbel online finden